Zum Inhalt springen

JCIS:

die führende Organisation junger Unternehmer und Führungskräfte

Die Junior Chamber International (JCI) ist eine Non-Profit-Organisation, politisch und konfessionell unabhängig. Die Mitglieder sind zwischen 18 und 40 Jahre alt: Mutige, aktive und offene Führungskräfte, die bereit sind, durch ihre aktive Mitarbeit innerhalb von JCI neue Fähigkeiten zu entwickeln und die Welt ein bisschen zu verbessern. JCI ist in über 100 Ländern auf allen fünf Kontinenten aktiv, umfasst 6000 lokale Kammern mit rund 200'000 Mitgliedern.

Glossar - die wichtigsten Abkürzungen

Bisherige Nationalpräsidenten und -präsidentinnen

 

 

die führende Organisation
junger Unternehmer 
und Führungskräfte

2017 - Swissness

Jedes JCIS-Jahr beginnt mit dem Nationalkongress im Herbst. Hier wird das Jahresmotto bekannt gegeben, an dem die Mitglieder sich ein Jahr lang orientieren.

Unter dem Motto "Swissness" leitet Nationalpräsident Etienne Dayer das Team 2017. Das Nationalkomitee hat sich viele Ziele gesteckt. Zusammen mit rund 3000 Mitgliedern, verteilt in 70 lokalen Kammern können diese in Taten umgesetzt werden.

2017 - Swissness

100 Jahre JCI

JCI wurde vor über 100 Jahren, genauer im Jahr 1915, in St. Louis gegründet. Damals hiess es noch Young Men's Progressive Civic Association (YMPCA) und in 1944 im Zuge der Internationalisierung umbenannt in JCI - Junior Chamber International.

Sehen Sie sich das Kurzvideo mit der Geschichte zu JCI sowie den etwas längeren Beitrag zum Gründer Henry Giessenbier an.